Die Grundfarbe der neuen 200er-Note bleibt Braun. Das Design der neuen Note soll die wissenschaftliche Schweiz zeigen. Hauptelement ist die Materie, prägende Motive sind die Hand und der Globus. Bei der neuen 200er Note haben aber viele sofort den Rütlischwur im Kopf und das ist gut so.

Auch wenn die rechte Hand gemäss SNB (Schweizerische National Bank) mit dessen Finger die drei Koordinatenachsen Z, Y und X andeuten und somit die räumliche Dimensionen darstellt, zeigt sie eben auch die Handstellung wie man sie zum Rütlischwur formt, ihr könnt es drehen wir ihr wollt es zeigt eben beides 😉 Um Verwechslungen zu vermeiden hätte man ja die linke Hand nehmen können. (Linkshändige kartesisches Koordinatensystem)

Die nächsten 20 oder mehr Jahre werden wir die Note als Zahlungsmittel benutzen und jedesmal an den Rütlischwur erinnert, danke dafür!

Die neue Banknotenserie wurde 2016 mit der Fünfzigernote lanciert. Danach folgten im Jahr 2017 die Zwanziger- und die Zehnernote. Hunderter- und Tausendernote folgen im Jahr 2019

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)

Scroll Up