Petition «Schluss mit Erdogan-Einmischung»: Jetzt online unterschreiben! +++ Setzen Sie ein Zeichen und bitte TEILEN! +++

Der türkische Staatsapparat betreibt in der Schweiz eine unverblümte, aggressive Politik der Landnahme: Mit martialischen Kriegstheatern an Schulen, Moscheen-Finanzierung, dem Import radikaler Imame und einem ausgeprägten Spitzelwesen. Das muss aufhören! Wer Integrations-Verweigerung betreibt, hat in der Schweiz nichts verloren.


Wichtig: Alle Personen, unabhängig von Alter und Nationalität, sind unterschriftsberechtigt!
Ablauf der Sammelfrist: 31. August 2018

Die Petition fordert:

Wer in der Schweiz Spitzeldienste für das Erdogan-Regime betreibt, ist sofort auszuweisen.

Wer in der Schweiz türkische Kriegsspiele inszeniert oder unterstützt, verwirkt seine Aufenthaltsberechtigung in der Schweiz.

Wer in der Schweiz Integrations-Anstrengungen hintertreibt, verliert die Bewilligung auf Aufenthalt in unserem Land.

Wer hierzulande Beihilfe zu illegalen Praktiken leistet, wie zum Beispiel zur Beschneidung von Mädchen, verwirkt die Bewilligung auf Aufenthalt in der Schweiz.

Petition online unterzeichnen

Petition über Crowdfunding-Projekt unterstützen

Petition als PDF-Dokument herunterladen

(danach ausdrucken, unterschreiben lassen und zurücksenden)

 

#islam #islamisierung #erdogan

1 Kommentar

  • patriot
    patriot

    Bundesrat Johann Schneider-Ammanns Antwort machte deutlich, dass der Bund die Türken tatsächlich auf dem Radar hat. Er beobachtet neben den geplanten Wochenendschulen auch die bereits stattfindenden Heimatkurse für türkische Sprache und Kultur.

    15. Juni 2018 at 21:48 Antworten

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Optionally add an image (JPEG only)

Scroll Up